SGM Schwaikheim/Korb – SGM BuB

  • von

Vorbereitung Teil 3

Ergebnis: 1:5 (0:3)

Einen zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Sieg fuhren unsere A-Junioren am Abend des
17.09.2020 gegen die Bezirksligamannschaft der SGM Schwaikheim/Korb ein. In die Karten
spielte uns dabei die schnelle Führung nach 4 Minuten durch Niklas. Allerdings wusste
hinterher keiner so genau, wie der Ball seinen Weg ins Tor finden konnte, da er nahe der
Torauslinie als Bogenlampe in die Luft geschlagen wurde, am rechten Pfosten aufschlug und
plötzlich hinter der Latte im Netz zappelte.
Wenn Zuschauer, Trainer und Spieler nun dachten, das Ganze wird ein Selbstläufer, dann
haben Sie sich jedoch getäuscht. Insgesamt war in der Folgezeit unser Spiel viel zu statisch.
Zwar kamen wir immer wieder gefährlich vors Tor, doch letztendlich standen wir uns in
Sachen letzte Konsequenz immer wieder selbst im Weg. Die Gastgeber ließen dagegen den
Ball zeitweise schön in Ihren Reihen laufen, ohne jedoch jemals gefährlich vor unser Tor zu
kommen. Erst in der 24. Minute war es dann wieder soweit, als wir durch einen Handelfmeter,
den Timmy sicher verwandelte, die Führung erhöhten. Doch auch dies sollte unser Spiel nicht
wirklich sicherer machen. Entweder wurden die Bälle viel zu hastig und unsauber abgespielt
oder aber derselbe klebte zu lang am Fuß eines unserer Spieler und der richtige Zeitpunkt der
Weiterleitung wurde verpasst. In der 39. Minute fiel dann nach einer Einzelaktion das 0:3, bei
dem der gegnerische Torspieler etwas unglücklich aussah. In den letzten Minuten der 1.
Halbzeit wurden wir dann endlich etwas sicherer. Den schönsten Spielzug gab es in der
Schlussminute, als Timmy mit der Hacke den Ball durch die Beine eines Gegenspielers auf
Dinde weiterleitete. Der hatte freie Bahn aufs Tor und schloss mit einem wuchtigen
Lattenknaller ab. Allein dieser Spielzug hätte es verdient gehabt, mit einem Tor zu enden.

Die 2. Hälfte begann sehr fahrig. Unsere Jungs fanden zunächst überhaupt nicht ins Spiel und
bauten den Gastgeber dadurch auf. Dieser nutzte die Gelegenheit in der 50. Spielminute mit
seiner ersten wirklichen Torchance überhaupt zum Anschlusstreffer. Es dauerte eine Weile bis
wir wieder in die Spur kamen. Ab der 65. Minute fanden wir wieder unsere Sicherheit und
gingen konsequent den Gegner an. Nun sahen wir Trainer endlich das Spiel, welches wir
sehen wollten. In der 70. Minute eroberte sich Philipp mit seinem engagierten Offensiv-
Pressing den Ball, konnte allein aufs gegnerische Tor zulaufen und mühelos zum 1:4
einschieben. Nun ergaben sich die Chancen bald im Minutentakt. Eine dieser Chancen nutzte
Bobo im Getümmel und hämmerte den Ball kompromisslos in die Maschen zum 1:5
Endstand.

Fazit:
Zuerst wollen wir dem Gastgeber für das insgesamt faire Spiel, welches sehr kurzfristig
anberaumt wurde, danken. Bezogen auf das Spiel selbst können wir feststellen, dass wir,
wenn wir unser Potential richtig abrufen, vor keinem Gegner „Angst“ haben müssen.
Kämpferisch und konditionell passt nun alles. Das Ergebnis kam wieder durch eine
geschlossene Mannschaftsleistung zu Stande. Und das ist das wichtigste! Denn nur als
Mannschaft und im Zusammenhalt können wir die kommenden Aufgaben in der Zukunft
bestehen. Macht einfach weiter so, Jungs!

Es spielten: Micha, Matteo, Louis, Janne, Luca, Nico, Marko, Tim D., Philipp (2), Niklas (1),
Tim B. (1), Bobo (1), Nick, Erdo und Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.